Kurstermine

Kursüberblick 2017
(Anmeldung bitte bei den angegebenen Kurshäusern)


06.01.-08.01.2017: Lebensknoten lösen und weiterkommen
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben“
Unsere alltäglichen Schwierigkeiten und Misserfolge in Familie und Beruf, Beziehungsprobleme und manchmal sogar Krankheiten scheinen sich regelmäßig und sinnlos zu wiederholen.Manchmal fragen wir uns, woran das liegen könnte oder wir sind nur frustriert und ratlos.Manchmal glauben wir auch, dass daran die Anderen oder die Umstände schuld seien. Manchmal geben wir uns sogar selbst die Schuld oder glauben, dass mit uns oder unserem Leben etwas nicht stimmt.
Und genau das ist der Grund, weshalb diese Stress-Situationen ständig wiederkehren und uns die wahren Ursachen unserer Probleme verborgen bleiben.Diese sind meist im Kindesalter entstanden oder im gesamten Familiensystem zu finden.

Im Schutzraum der Gruppe arbeiten wir an den Blockaden jedes einzelnen Teilnehmers  mit bewährten tiefenpsychologisch fundierten Methoden.
Wir wollen uns den verborgenen Hintergründen und Problemursachen annähern, sie durcharbeiten, unsere Knoten lösen und uns neuen Lebensmöglichkeiten öffnen.Wir fühlen uns dadurch erfüllter und verbundener mit uns selbst und den Anderen. Durch mehr Lebenskraft sind wir vitaler und können unsere Lebensziele leichter erreichen.

Wir arbeiten workshop-artig an den persönlichen Problemen und Blockaden jedes einzelnen Teilnehmers mit Elementen der Gestalttherapie, Aufstellung im heilenden Feld, Inneren-Kind-Arbeit, Meditationen, Selbstwahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen, Gebet, Tanz und Gesprächen.
Kurs ist besonders geeignet für ehemalige Teilnehmer des Kurses:
“Heilende Begegnung mit meinem Inneren Kind und seinen Eltern“.
Menschen mit Psychosen, schweren Depressio­nen, Suchterkrankungen oder Suizidabsichten können nicht teilnehmen.
Bitte bequeme Kleidung, eigene Decke und Kissen mitnehmen.

Der Kurs findet statt im Pallottihaus Freising bei München, Tel.: 08161-9689-0 email: freising@pallottiner.de,  www.pallottiner-freising.de
Er kostet 235 € zzgl. Vollpension im Einzelzimmer (Preise bitte im Bildungshaus nachfragen)

25.-27.01.2017: Versöhnung mit meinem Inneren Kind und meinen Eltern
Matthäus 18:3: „ Wahrlich, ich sage euch, es sei denn, dass ihr euch umkehret und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen.“
Das Innere Kind ist die Schlüsselfigur unserer Gefühlswelt und unserer meist unlösbar erscheinenden Lebensprobleme. Es ist dafür verantwortlich, ob wir zu starken und liebesfähigen oder passiven Menschen werden. Es hat sogar darauf Einfluss wie gut oder schlecht unser Körper funktioniert.
Dieses verletzte Kind von damals lebt in uns als Erwachsenem weiter, vor allem in Beziehungen und Partnerschaften. Oft zieht es sich ängstlich oder traurig zurück, oder es ist wütend und möchte etwas oder jemanden zerstören.
Traumatische Erlebnisse in der Kindheit können auch dazu geführt haben, dass wir den Schmerz in den tiefsten Seelenkeller verbannt und verdrängt haben. Dort lässt er uns keinen Frieden und äußert sich meist in Erkrankungen oder anderen Beschwerden.
Dieses Seminar arbeitet mit bewährten tiefenpsychologisch fundierten Methoden und bietet eine geschützte und liebevolle Atmosphäre mit dem Ziel, diese Gefühlanteile wahrzunehmen und wieder zu integrieren. So können wir unserem Inneren Kind sein Vertrauen, seine Lebendigkeit und Liebesfähigkeit zurückgeben. Wir gewinnen neue Lebensmöglichkeiten und können uns mit unseren Eltern versöhnen, Schuldgefühle loslassen und unser Leben in Fülle neu gestalten.

Bitte bequeme Kleidung, eigene Decke, Kissen und wenn möglich ein Kuscheltier mitbringen.
Der Kurs arbeitet mit Elementen der Gestalttherapie, Aufstellungsarbeit, Selbstwahrnehmungs-und Achtsamkeitsübungen, Gebet, Tanz und Gesprächen.
Bitte bequeme Kleidung, eigene Decke, Kissen und wenn möglich ein Kuscheltier/Puppe mitbringen.
Menschen mit Psychosen, schweren Depressio­nen, Suchterkrankungen oder Suizidabsichten können nicht teilnehmen.

Der Kurs findet im Bildungshaus St. Ansgar, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück, Tel.: 04531-5004-0. Email: info@kloster-nuetschau.de, www.haus-sankt-ansgar.de.
Er kostet 367 € inklusiv Vollpension

08.03.-10.03.2017: Ohne Wurzeln keine Flügel-
durch Vergangenheitsbewältigung zu mehr Lebendigkeit
Unsere alltäglichen Schwierigkeiten und Misserfolge in Familie und Beruf, Beziehungsprobleme und manchmal sogar Krankheiten scheinen sich regelmäßig und sinnlos zu wiederholen.Manchmal fragen wir uns, woran das liegen könnte oder wir sind nur frustriert und ratlos.Manchmal glauben wir auch, dass daran die Anderen oder die Umstände schuld seien. Manchmal geben wir uns sogar selbst die Schuld oder glauben, dass mit uns oder unserem Leben etwas nicht stimmt.
Und genau das ist der Grund, weshalb diese Stress-Situationen ständig wiederkehren und uns die wahren Ursachen unserer Probleme verborgen bleiben.Diese sind meist im Kindesalter entstanden oder im gesamten Familiensystem zu finden.
Im Schutzraum der Gruppe arbeiten wir an den Blockaden jedes einzelnen Teilnehmers  mit bewährten tiefenpsychologisch fundierten Methoden.
Wir wollen uns den verborgenen Hintergründen und Problemursachen annähern, sie durcharbeiten, unsere Knoten lösen und uns neuen Lebensmöglichkeiten öffnen.Wir fühlen uns dadurch erfüllter und verbundener mit uns selbst und den Anderen. Durch mehr Lebenskraft sind wir vitaler und können unsere Lebensziele leichter erreichen.

Wir arbeiten workshop-artig an den persönlichen Problemen und Blockaden jedes einzelnen Teilnehmers mit Elementen der Gestalttherapie, Aufstellung im heilenden Feld, Inneren-Kind-Arbeit, Meditationen, Selbstwahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen, Gebet, Tanz und Gesprächen.
Kurs ist besonders geeignet für ehemalige Teilnehmer des Kurses:
“Heilende Begegnung mit meinem Inneren Kind und seinen Eltern“.
Menschen mit Psychosen, schweren Depressio­nen, Suchterkrankungen oder Suizidabsichten können nicht teilnehmen.
Bitte bequeme Kleidung, eigene Decke und Kissen mitnehmen.

Der Kurs findet im Bildungshaus St. Ansgar, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück, Tel.: 04531-5004-0. Email: info@kloster-nuetschau.de, www.haus-sankt-ansgar.de.
Er kostet 367 € inklusiv Vollpension

26.-28.05.2017: Versöhnung mit meinem Inneren Kind und meinen Eltern
(Ausschreibungstext siehe oben)
Der Kurs findet statt im Pallottihaus Freising bei München, Tel.: 08161-9689-0 email: freising@pallottiner.de,  www.pallottiner-freising.de
Er kostet 235 € zzgl. Vollpension im Einzelzimmer (Preise bitte im Bildungshaus nachfragen)

10.-12.07.2017: Versöhnung mit meinem Inneren Kind und meinen Eltern
(Ausschreibungstext siehe oben)
Der Kurs findet im Bildungshaus St. Ansgar, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück, Tel.: 04531-5004-0. Email: info@kloster-nuetschau.de, www.haus-sankt-ansgar.de.
Er kostet 367 € inklusiv Vollpension Flyer Download

06.10.-08.10.2017: Lebensknoten lösen-Klarheit finden, damit das Leben gelingt
Der Kurs findet statt im Pallottihaus Freising bei München, Tel.: 08161-9689-0 email: freising@pallottiner.de,  www.pallottiner-freising.de
Er kostet 235 € zzgl. Vollpension im Einzelzimmer (Preise bitte im Bildungshaus nachfragen) Flyer Lebensknoten Pallottihaus 2017

25.-27.10.2017: Ohne Wurzeln keine Flügel-
durch Vergangenheitsbewältigung zu mehr Lebendigkeit
(Ausschreibungstext siehe oben)
Der Kurs findet im Bildungshaus St. Ansgar, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück, Tel.: 04531-5004-0. Email: info@kloster-nuetschau.de, www.haus-sankt-ansgar.de.
Er kostet 367 € inklusiv Vollpension

08.12.-10.12.2017: Versöhnung mit meinem Inneren Kind und meinen Eltern
(Ausschreibungstext siehe oben)
Der Kurs findet statt im Pallottihaus Freising bei München, Tel.: 08161-9689-0 email: freising@pallottiner.de,  www.pallottiner-freising.de
Er kostet 235 € zzgl. Vollpension im Einzelzimmer (Preise bitte im Bildungshaus nachfragen)

Selbsterfahrungsgruppe in München an drei Wochenenden
(Die Wochenenden haben wir bereits festgelegt und zwar am 18./19.02.17, am 24./25.06.17 und am 18./19.11.17)
Das Angebot spricht Menschen an, die sich für einen bestimmten Zeitraum intensiv mit sich und anderen beschäftigen möchten und sich eine feste Gruppe als Unterstützung für ihren Reifungsprozess wünschen.
Wir beschäftigen uns vor allem mit den Themen, die die Teilnehmer aus ihrem Alltag mitbringen (im Umgang mit sich selbst, in der Partnerschaft/Familie, im Beruf und der persönlichen Spiritualität).
Im vertrauensvollen Austausch über das, was uns bewegt, lernen wir alte Muster aufzudecken, zu verstehen und allmählich zu verwandeln.

Wir unterstützen in unserer erlebnisorientierten Arbeit den Mut, sich immer mehr von seinen Rollen und Vorstellungen, wie man zu sein hat, zu lösen und statt- dessen mehr Sicherheit im unmittelbaren Erleben  zu finden. Hier dürfen wir uns auch erlauben, „ungeliebte“ Gefühle, wie Schmerz, Angst, Wut und  Traurigkeit zu spüren und auszudrücken. So wird es uns allmählich möglich, uns in der Beziehung zu uns selbst, dem Mitmenschen und Gott lebendiger, freier und liebensfähiger zu empfinden.

Die Wochenenden finden in München statt, Türkenstr.103, in „pro familia“.
Es kostet 200 €. Anmeldung bei mir.